Schatzinsel-Buchtipp

Heute erschien im Solinger Tageblatt der neue Schatzinsel-Buchtipp. Hier ist er, in der ungekürzten Fassung:

Einen Krimi, einen Thriller dieser Klasse gibt es nur alle paar Jahre einmal: Im Zentrum steht Jenny Aaron, jahrelang Mitglied einer Eliteeinheit der Polizei. Vor fünf Jahren endete in Barcelona eine Lösegeldübergabe in einer wilden Schießerei, Jenny Aaron wird schwer verletzt und erblindet. Sie kann sich nur teilweise an den Einsatz erinnern, und fühlt sich schuldig, weil sie ihren Partner, für sie völlig unerklärlich, verletzt zurück gelassen hatte. Sie kämpft sich zurück ins Leben, wechselt in den Innendienst beim BKA und wird die erste und einzige blinde Fallanalytikerin und Verhörspezialistin Deutschlands. Nun bitten sie ihre früheren Kollegen um Hilfe, sie fliegt nach Berlin, ein Gefangener hat eine Psychologin ermordet und will einzig mit Aaron sprechen. Der Mörder ist aber nur eine Schachfigur in einem viel größeren, kaltblütigen und internationalen Spiel, das sie weit in ihre Vergangenheit zurückwerfen wird. Endgültig hat ein enormes Tempo und einen gewaltigen Showdown, ist aber dennoch kühl und präzise erzählt und Andreas Pflügers Prosa ist makellos. Die Handlung ist vielschichtig und raffiniert angelegt. Und mittendrin, zwischen Scharfschützentechnik, Freundschaften und Verrat, asiatischen Kampfsportarten und viel fernöstlicher Philosophie, schlägt sich eine blinde Agentin durch die Welt, wie man es noch nicht gelesen hat. Ein Ereignis!

Andreas Pflüger, Endgültig, Suhrkamp Verlag 2016, 459 Seiten, 19,95 €, Taschenbuch 10,- €, Hörbuch gelesen von Nina Kunzendorf, ca. 13 Stunden, 19,99 €, „Niemals“, Teil 2 der Trilogie um Jenny Aaron, erscheint im Oktober 2017. Am 28. November ist Andreas Pflüger zu Gast in der Cobra Solingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.